Grafik

Unternehmensführung mit Zielen

.

Warum Ziele für den Erfolg des Unternehmens so wichtig sind

Viele Hoteliers und Gastronomen arbeiten täglich 12 bis 14 Stunden und binden sich stark in sämtliche operative Abläufe ein. Das Gefühl, sich stark einbinden zu müssen, ist meistens ein Bauchgefühl und hat mit Zielplanung und Effizienz oftmals wenig zu tun.

Ohne konkrete Zielplanung, ohne die hierfür erforderlichen Planungsschritte und Maßnahmen und ohne die volle Einbindung der Mitarbeiter ist eine zielgerichtete effiziente Unternehmensführung jedoch nicht möglich. Gäste wollen wissen, in welchem Betrieb sie Ihr Geld ausgeben und Mitarbeiter wollen wissen, in welchem betrieb sie arbeiten. Beides erfordert eine klare Aussage seitens des Hoteliers und Gastronomen, die nur beantwortet werden kann, wenn ein unternehmen zielgerichtet geführt wird und sich dementsprechend auf dem Markt präsentiert. Hierzu bedarf es klarer Strategie, die es zu erkennen und zu erarbeiten gilt.

Das GeMax-Baukastensystem hat die Werkzeuge, mit deren Anwendung der Hotelier und Gastronom sein unternehmen strategisch, effizient und zielgerichtet führen kann.

Der Hotelier und Gastronom muss auch erkennen, dass er seine Ziele nur mit Hilfe seine Mitarbeiter erreichen kann. Denn letztendlich kommt es immer auf das Team an, Gäste zu begeistern, Gäste zu Wiederholungstätern zu machen und die fest definierten Strategien tagtäglich umzusetzen.

Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars

    •  Wie sieht effektive Zielplanung in der Praxis eines Unternehmens aus?
    •  Wie werden Ziele definiert und erarbeitet
    •  Welche Planungsschritte sind für die Zielerrechung erforderlich
    •  Wie werden Mitarbeiter in die Zielplanung eingebunden
    •  Wie reagieren, wenn die Ziele nicht erreicht werden?
    •  Die persönlichen, ganzheitlichen Ziele

Lernziele des Seminars:

Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar, ihren Betrieb strategisch zielorientiert auszurichten und zu führen. Sie lernen, welche erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen sind, um betriebliche Ziele zu erreichen und das die hieraus resultierenden Erfolge messbar sein müssen. Darüber hinaus lernen sie, ihre Mitarbeiter in die Zielsetzung mit einzubeziehen, damit die Umsetzung der Zielplanung – und damit die Erfolge – überhaupt möglich wird.